gesichtspflege

Adey Ababa mit Sheabutter

Verwendung

Addey Ababa Creme ist ein bewährtes Hausmittel und wird in Äthiopien zur Behandlung von Melasmen verwendet. Wegen der Seltenheit der Addey Ababa Blume, ihrer spirituellen Bedeutung und weil sie nur in Äthiopien vorkommt wurde sie zur Nationalpflanze von Äthiopien auserkoren und war unter Anderem Namensgeberin für die Hauptstadt Addis Abeba. Tragen Sie die Creme vorsichtig auf die betroffenen Stellen auf.

Herkunft der Rohstoffe

Addey Ababa Creme besteht aus Wasser, Sheabutter- und Adey Ababa-Extrakt, Lanolin, Bienenwachs und ätherischen Ölen. Adey Ababa Blüten wachsen in äthiopischen Biosphärreservaten und in dem UNESCO Schutzgebiet Ballemountain. Sheabutter wird aus den Nüssen des Karitebaumes gewonnen. Dieser tropische Baum wächst ausschließlich in einem Gebiet in den afrikanischen Savannen, das sich von Senegal bis nach Äthiopien und Uganda erstreckt. Dieser Streifen ist ca. 300 Kilometer breit und wird Sub-Sahel-Zone genannt. Der Karitebaum wächst als tropische Pflanze bevorzugt in niedrigeren Höhenlagen, wo es im Bereich des Äquators ganzjährlich warm ist und ausreichend Niederschlag gibt. Lanolin ist ein natürliches Wachs, welches beim Waschen aus der Wolle von Schafen gewonnen wird. Ein Großteil der äthiopischen Bevölkerung lebt noch immer von der Landwirtschft. Die Zucht von Schafen ist ein wichtiger Bestandteil davon. Die meisten Schafe werden im Hochland von Äthiopien auf ausgedehnten Weideflächen gehalten. Das Bienenwachs kommt aus einer Waldfläche rund um die Stadt Bonga. Dieser Wald ist seit Juni 2010 als UNESCO-Biosphärereservat anerkannt.

 

Herstellung

 

Der Adey Ababa Extrakt wird gewonnen, indem frische Adey Ababa Blüten in Öl eingelegt werden. Dabei nimmt das Öl die Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe auf. Die Blüten werden anschließend mit einem Kaffeefilter herausgefiltert. Sheabutter wird seit Jahrhunderten in Afrika produziert. In mehreren Produktionsschritten wird aus den Nüssen des Karitebaumes dieses sehr nährstoffreiche Pflanzenfett gewonnen. Mit etwa zwanzig Jahren blüht der Karitebaum zum ersten Mal. Wenn die Früchte reif sind, werden die Nüsse aus ihrem Inneren entfernt. Die Nüsse werden, geschält, gedrocknet, in einem Lehmofen erhitzt und anschließend mit Holzmörsern zerstampft. Die so entstandene Masse wird mit Wasser verdünnt und eine Stunde lang geschlagen. Dabei trennt sich die Sheabutter, das Fett der Nüsse, von der restlichen Masse und kann abgeschöpft werden. Aus Bienenwachs bestehen die Waben der Bienenstöcke. Das Wachs kann weiter verarbeitet werden, nachdem der Honig mittels einer Zentrifuge daraus entfernt wurde. Anschließend werden alle Zutaten leicht erwärmt, damit sie weich und geschmeidig werden. Danach werden sie gut vermischt und anschließend in Gläser abgefüllt. Wir verkaufen zwei Sorten von Addey Abeba Cremes. Eine für Männer und eine für Frauen. Sie unterscheiden sich durch die Zusammensetzung und Art der ätherischen Öle.

 

17,85 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Adey Ababa Rasiercreme

 

Verwendung

Adey Ababa Raiscreme ist für Männer das Problem haben mit dem Rasurbrand in Form von Hautirritationen, Rötungen und Hautreizungen nach der Rasur, die sich besonders häufig an den Halspartien zeigt.


Herkunft der Rohstoffe

Addey Ababa Creme besteht aus Wasser, Sheabutter- und Adey Ababa-Extrakt, Lanolin, Bienenwachs und ätherischen Ölen. Adey Ababa Blüten wachsen in äthiopischen Biosphärreservaten und in dem UNESCO Schutzgebiet Ballemountain. Sheabutter wird aus den Nüssen des Karitebaumes gewonnen. Dieser tropische Baum wächst ausschließlich in einem Gebiet in den afrikanischen Savannen, das sich von Senegal bis nach Äthiopien und Uganda erstreckt. Dieser Streifen ist ca. 300 Kilometer breit und wird Sub-Sahel-Zone genannt. Der Karitebaum wächst als tropische Pflanze bevorzugt in niedrigeren Höhenlagen, wo es im Bereich des Äquators ganzjährlich warm ist und ausreichend Niederschlag gibt. Lanolin ist ein natürliches Wachs, welches beim Waschen aus der Wolle von Schafen gewonnen wird. Ein Großteil der äthiopischen Bevölkerung lebt noch immer von der Landwirtschft. Die Zucht von Schafen ist ein wichtiger Bestandteil davon. Die meisten Schafe werden im Hochland von Äthiopien auf ausgedehnten Weideflächen gehalten. Das Bienenwachs kommt aus einer Waldfläche rund um die Stadt Bonga. Dieser Wald ist seit Juni 2010 als UNESCO-Biosphärereservat anerkannt.

 

Herstellung

 

Der Adey Ababa Extrakt wird gewonnen, indem frische Adey Ababa Blüten in Öl eingelegt werden. Dabei nimmt das Öl die Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe auf. Die Blüten werden anschließend mit einem Kaffeefilter herausgefiltert. Sheabutter wird seit Jahrhunderten in Afrika produziert. In mehreren Produktionsschritten wird aus den Nüssen des Karitebaumes dieses sehr nährstoffreiche Pflanzenfett gewonnen. Mit etwa zwanzig Jahren blüht der Karitebaum zum ersten Mal. Wenn die Früchte reif sind, werden die Nüsse aus ihrem Inneren entfernt. Die Nüsse werden, geschält, gedrocknet, in einem Lehmofen erhitzt und anschließend mit Holzmörsern zerstampft. Die so entstandene Masse wird mit Wasser verdünnt und eine Stunde lang geschlagen. Dabei trennt sich die Sheabutter, das Fett der Nüsse, von der restlichen Masse und kann abgeschöpft werden. Aus Bienenwachs bestehen die Waben der Bienenstöcke. Das Wachs kann weiter verarbeitet werden, nachdem der Honig mittels einer Zentrifuge daraus entfernt wurde. Anschließend werden alle Zutaten leicht erwärmt, damit sie weich und geschmeidig werden. Danach werden sie gut vermischt und anschließend in Gläser abgefüllt. Wir verkaufen zwei Sorten von Addey Abeba Cremes. Eine für Männer und eine für Frauen. Sie unterscheiden sich durch die Zusammensetzung und Art der ätherischen Öle.

 

11,90 €

6,00 € / 100 ml
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Adey Ababa Gescichtscreme /Facialcreme

Unser naturkosmetik Adey Ababa, besteht aus Wasser, Sheabutter- und Adey Ababa-Extrakt, Lanolin, Wachs und ätherischen Ölen. Adey Ababa Cream wird in Äthiopien zur Behandlung von Melasmen Melasma (ማዲዪት) verwendet.

 

 

Herkunft der Rohstoffe

Addey Ababa Creme besteht aus Wasser, Sheabutter- und Adey Ababa-Extrakt, Lanolin, Bienenwachs und ätherischen Ölen. Adey Ababa Blüten wachsen in äthiopischen Biosphärreservaten und in dem UNESCO Schutzgebiet BallemountainSheabutter wird aus den Nüssen des Karitebaumes gewonnen. Dieser tropische Baum wächst ausschließlich in einem Gebiet in den afrikanischen Savannen, das sich von Senegal bis nach Äthiopien und Uganda erstreckt. Dieser Streifen ist ca. 300 Kilometer breit und wird Sub-Sahel-Zone genannt. Der Karitebaum wächst als tropische Pflanze bevorzugt in niedrigeren Höhenlagen, wo es im Bereich des Äquators ganzjährlich warm ist und ausreichend Niederschlag gibt. Lanolin ist ein natürliches Wachs, welches beim Waschen aus der Wolle von Schafen gewonnen wird. Ein Großteil der äthiopischen Bevölkerung lebt noch immer von der Landwirtschft. Die Zucht von Schafen ist ein wichtiger Bestandteil davon. Die meisten Schafe werden im Hochland von Äthiopien auf ausgedehnten Weideflächen gehalten. Das Bienenwachs kommt aus einer Waldfläche rund um die Stadt Bonga. Dieser Wald ist seit Juni 2010 als UNESCO-Biosphärereservat anerkannt.

 

Herstellung

 

Der Adey Ababa Extrakt wird gewonnen, indem frische Adey Ababa Blüten in Öl eingelegt werden. Dabei nimmt das Öl die Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe auf. Die Blüten werden anschließend mit einem Kaffeefilter herausgefiltert. Sheabutter wird seit Jahrhunderten in Afrika produziert. In mehreren Produktionsschritten wird aus den Nüssen des Karitebaumes dieses sehr nährstoffreiche Pflanzenfett gewonnen. Mit etwa zwanzig Jahren blüht der Karitebaum zum ersten Mal. Wenn die Früchte reif sind, werden die Nüsse aus ihrem Inneren entfernt. Die Nüsse werden, geschält, gedrocknet, in einem Lehmofen erhitzt und anschließend mit Holzmörsern zerstampft. Die so entstandene Masse wird mit Wasser verdünnt und eine Stunde lang geschlagen. Dabei trennt sich die Sheabutter, das Fett der Nüsse, von der restlichen Masse und kann abgeschöpft werden. Aus Bienenwachs bestehen die Waben der Bienenstöcke. Das Wachs kann weiter verarbeitet werden, nachdem der Honig mittels einer Zentrifuge daraus entfernt wurde. Anschließend werden alle Zutaten leicht erwärmt, damit sie weich und geschmeidig werden. Danach werden sie gut vermischt und anschließend in Gläser abgefüllt. Wir verkaufen zwei Sorten von Addey Abeba Cremes. Eine für Männer und eine für Frauen. Sie unterscheiden sich durch die Zusammensetzung und Art der ätherischen Öle.

 

17,85 €

9,00 € / 100 ml
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Calendula Creme

Verwendung

Calendula ist ein bewährtes Hausmittel mit langer Tradition in Äthiopien. Calendula ist bekannt für seine guten Ergebnisse beim heilen von Blutergüssen, Brandwunden (leichte), Ekzemen, Geschwüre, Kopfschmerzen, Magen- und Darmstörungen, Pickel, Quetschungen, Schlaflosigkeit, schlecht heilende Wunden, Sonnenbrand, unreine Haut, Warzen und Wunden. Tragen Sie die Creme vorsichtig auf die betroffenen Stellen auf.

 

Herkunft der Rohstoffe

Calendula Creme besteht aus Wasser, Sheabutter- und Calendula-Extrakt, Lanolin, Bienenwachs und ätherischen Ölen. Die Calendula Blume oder auch Ringelblume genannt, kam ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Sie bevorzugt somit ein warmes und feuchtes Klima, kann aber trotzdem relativ niedrige Temperaturen und längere Trockenperioden überstehen. Somit ist sie perfekt geeignet, um in der äthiopischen Savanne zu gedeihen. Sheabutter wird aus den Nüssen des Karitebaumes gewonnen. Dieser tropische Baum wächst ausschließlich in einem Gebiet in den afrikanischen Savannen, das sich von Senegal bis nach Äthiopien und Uganda erstreckt. Dieser Streifen ist ca. 300 Kilometer breit und wird Sub-Sahel-Zone genannt. Der Karitebaum wächst als tropische Pflanze bevorzugt in niedrigeren Höhenlagen, wo es im Bereich des Äquators ganzjährlich warm ist und ausreichend Niederschlag gibt. Lanolin ist ein natürliches Wachs, welches beim Waschen aus der Wolle von Schafen gewonnen wird. Ein Großteil der äthiopischen Bevölkerung lebt noch immer von der Landwirtschft. Die Zucht von Schafen ist ein wichtiger Bestandteil davon. Die meisten Schafe werden im Hochland von Äthiopien auf ausgedehnten Weideflächen gehalten. Das Bienenwachs kommt aus einer Waldfläche rund um die Stadt Bonga. Dieser Wald ist seit Juni 2010 als UNESCO-Biosphärereservat anerkannt.

 

Herstellung

 

Der Calendula Extrakt wird gewonnen, indem frische Calendulablüten in Öl eingelegt werden. Dabei nimmt das Öl die Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe auf. Die Blüten werden anschließend mit einem Kaffeefilter herausgefiltert. Sheabutter wird seit Jahrhunderten in Afrika produziert. In mehreren Produktionsschritten wird aus den Nüssen des Karitebaumes dieses sehr nährstoffreiche Pflanzenfett gewonnen. Mit etwa zwanzig Jahren blüht der Karitebaum zum ersten Mal. Wenn die Früchte reif sind, werden die Nüsse aus ihrem Inneren entfernt. Die Nüsse werden, geschält, getrocknet, in einem Lehmofen erhitzt und anschließend mit Holzmörsern zerstampft. Die so entstandene Masse wird mit Wasser verdünnt und eine Stunde lang geschlagen. Dabei trennt sich die Sheabutter, das Fett der Nüsse, von der restlichen Masse und kann abgeschöpft werden. Aus Bienenwachs bestehen die Waben der Bienenstöcke. Das Wachs kann weiter verarbeitet werden, nachdem der Honig mittels einer Zentrifuge daraus entfernt wurde. Anschließend werden alle Zutaten leicht erwärmt, damit sie weich und geschmeidig werden. Danach werden sie gut vermischt und anschließend in Gläser abgefüllt.

11,90 €

6,00 € / 100 ml
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1